Insektennistwand


Insektennistwand


Lieferzeit: 4-10 Werktage

45,90
 


Mögliche Versandmethode: Standardversand

Die meisten Hautflüglerarten, die in Höhlungen nisten, bohren nicht selbst. Vielmehr beziehen sie bereits vorhandene Bohrgänge, in denen sie ihre Brutzellen bauen. Diese Bohrgänge werden von bestimmten Käfern durch Käferfraßgänge erzeugt. Da in unserer auf- bzw. ausgeräumten Landschaft natürliche Nistplätze fehlen, sollte es für jeden Naturfreund ein Anliegen sein Insektennisthilfen aufzuhängen. Für das Anbringen dieser Hilfen gibt es kaum eine Regel, doch sollte auf eine sonnige, wind- und regengeschützte Lage geachtet werden.

Anbringung:
Gartenlauben, Pergolen, Mauern, Gärten und sogar Balkone, bis in den dritten oder vierten Stock. Nisthilfen müssen auch im Winter
draußen bleiben, da die Insekten in den Löchern sonst vorzeitig aus dem Nest schlüpfen und zugrunde gehen.

Reinigung & Kontrolle:
Nicht notwendig

Bewohner:
Hautflügler wie: Wildbienen, Grab-, Fall- und Wegwespen (keine staatenbildenden Wespenarten, wie z.B. Deutsche Wespe oder Gewöhnliche Wespe).

Material:
Holzbetonkörper mit Einsätzen aus Schilf und Lehm

Lieferumfang:
1 x Insektennistwand mit Lehm & Schilf

Farbe:
Sand / Schilf

Maße:
B 21,5 cm x H 30 cm x T 12 cm

Gewicht:
7,6 kg

Auch diese Kategorien durchsuchen: Nisthöhlen und -kästen, Insekten